History Band Galerie Audio-Video Events Presse Gästebuch Shop Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
Die Reunion 2013/2014 Es sollte 30 Jahre dauern, bis es möglich wurde die ehemaligen Bandmitglieder wieder gemeinsam an einen Tisch zu bringen. Zwar gab es immer wieder Gelegenheiten in denen einzelne ehemalige von Grabstein oder Elaine in anderen Bands aufeinander trafen, wie Werner, Spitzi und Chris bei FRIENDSHIP; Uwe und Pit bei the WITCH oder Tom und Uwe bei den RACERS - doch einer Neuauflage von ELAINE standen zu viele persönliche Befindlichkeiten gegenüber. Die Zeit schien noch nicht reif dazu ! Erst im Jahr 2013 trafen sich dann erstmals alle, nach einigen von Tom und Uwe ausgegangenen Telefonaten, zu einem "unverbindlichen" Gespräch in Werner´s Studio wieder. Die Skepsis war groß: “Will man unsere Musik eigentlich heute noch hören ? - Wollen wir das selbst eigentlich wieder ? - Wenn ja, was machen wir ? - Etwas neues oder spielen wir wieder die alten Songs ? ..usw” Und was kaum jemand für möglich gehalten hätte, man einigte sich tatsächlich darauf, einen neuen Versuch zu wagen. Schon nach der ersten gemeinsamen Probe bemerkte Klaus: "Es kommt mir vor, als seien wir 3 Wochen in Urlaub gewesen und nicht 30 Jahre getrennte Wege gegangen !" Die alten Songs klangen plötzlich wieder frisch, kraftvoll und zeitlos - ja passten mit ihren Themen genau so ins neue Jahrtausend, wie damals in die 70ern. Es hatte sich nichts geändert: Twix schmeckte immer noch nach Raider ! Dennoch gestalteten sich die ersten Probentermine etwas schwierig, berufliche und andere private Interessen liessen ein regelmässiges Proben kaum zu. Das, und die angestrebte musikalische Marschrichtung führten dann leider dazu, daß Chris Paulus schon nach wenigen Wochen die Band wieder verließ. Für eine intensive Arbeit fehlte ihm die Zeit und seine Vorstellung von den “neuen” ELAINE liefen in eine andere Richtung, er wollte keine echte Reunion, sondern mit neuen “zeitgemässeren” Songs an den Start gehen, er wollte nicht (Zitat) “.. die eigenen Songs covern” während der Rest der Gruppe eben zeigen wollte, daß die ELAINE Songs durchaus noch in die heutige Zeit passen. Nach kurzer Suche fand man in Elmar Gányi einen Keyboarder, der bisher eher in der Rolle eines Jazz-,Swing-und Konzert- pianisten von sich reden machte und für den die Rockmusik eine gern angenommene Herausforderung und Abenteuer war. Wenig später kam ein zweiter herber Rückschlag für die Band: Klaus Kliebenstein entschied sich, aus gesundheitlichen Gründen die Drum-Sticks an den Nagel zu hängen. Doch man fand auch hier recht schnell in dem bekannten Multitalent Herry Weiland einen durchaus gleichwertigen Ersatz. Schon im Alter von 5 Jahren begann er mit Gitarre- und Schlagzeugspielen - mit 9 reiste er mit seiner Mutter, die in der Entwicklungshilfe tätig war, nach Haiti und entdeckte dort auch seine Liebe zu Djembe und Congas. Heute ist er als Schlagzeuger, Percussionist, Gitarrist, Sänger und nicht zuletzt auch als Djembe-Lehrer eine bekannte Größe in der Musikszene, zahlreiche namhafte Bands säumen seinen Werdegang - hinzu kommen gelegentliche Ausflüge als “Schauspieler” in kleineren TV-Rollen (Tatort; Richterin Barbara Salesch u.v.a.) oder der begeisterte Motorradfahrer wagt sich in halsbrecherische Abenteuer wie z.B. als Stockcarpilot bei Stefan Raab. In den letzten Monaten wurde intensiver denn je gearbeitet, 3 Songs in Werner´s Studio eingespielt (hier zu hören) und ein erster Testauftritt beim “Little Woodstock Festival” - noch ohne die “german-rock-show” und alleine mit ihrer Musik - im September 2014 zeigte, daß die alten Fans und vor allem auch ein neues junges Publikum auf diese, noch echte und handgemachte, Musik aus den 70er/80er Jahren mit Begeisterung reagierten. Aber überzeugt Euch selbst, wenn ELAINE jetzt nach über 30 Jahren wieder auf die Bühne zurückkehrt ! keep on rockin´ the show must go on Weitere musikalische Stationen der Ur-Bandmitglieder in den vergangenen 30 Jahren Uwe Peter:  1984-88 UWE PETER BANDE (Preisträger beim Bundesrockfestival des Deutschen Rockmusiker Verbandes1988 in Würzburg; Single “Sex im All”; sowie auf dem DRMV-LP-Sampler mit “Dienstagmorgen” 1993-94                                                            1994-2005                                                                          RACERS        BLUES BROTHERS BAND PROJECT (als Jake Blues) Werner Frey: Bereits zu Zeiten von ELAINE gründete Werner um 1980 seinen Chor FRIENDSHIP - eine kleine Band mit einem großen Chor, die tatsächlich nur aus guten Freunden bestand und bis weit über die Grenzen hinaus erfolgreiche 20 Jahre bestand haben sollte. Zu der Zeit begann er intensiv mit dem Bau seines Tonstudios, in dem dann auch die LP “keep´on” entstand. 2004-2008 COOL DOWN (cover-band) Seit 2008 ist Werner sehr erfolgreich mit seinem alten Freund und Musikerkollegen Horst Klesen (ex-BLUEBIRDS) als Duo “time4two”  unterwegs. Tom Schmitt: 1989-1993 The RACERS (Party-coverband) 2009-2011 RESPECT (Level 42 tribute band) 2011-2014 ROBBY´s REHA CENTER Den musikalischen Werdegang der beiden neuen Bandmitglieder Elmar Gányi und Herry Weiland könnt ihr auf ihren eigenen Homepages einsehen !
the Witch: v.l.n.r. Tino Leiner (dr.); Jagger Elteste (keyb;guit;voc.); Gilles Elteste (bass + voc.); Peter Jost (lead guit. + voc.); Uwe Peter (lead voc.) Friendship um 1980 Ein historisches Foto: das erste Treffen nach 30 Jahren Tom und Uwe machen sich im Freibad fit für die Show ;-)) v.l.n.r. Tom Long (b); Isa Belle (voc.); Mirko Schmitt (dr); Uwe Peter (lead voc.); Petra Ternig (keyb.+voc.); Speed (guit) v.l.n.r. Isa Belle (voc.); Uwe Peter (lead voc.); Chris Paul (b); Petra Ternig (keyb.+voc.); Mirko Schmitt (dr.); Pit Ronald (guit.) Single: Sex im All / Im falschen Land (1987) BLUES BROTHERS BAND Project (mit Uwe als Jake Blues) RACERS FRIENDSHIP CD "keep on" COOL DOWN 2004 time4two: Horst Klesen (keyb-voc.); Werner Frey (guit.-voc.) time4two - CD "timeless" Norbert "Männel" Zimmer (dr); Andy Müller (keyb); Tom Schmitt (b.v.); Franz Kranz "Mr.Chicago" (sax); Vinz Wolf (git.); Mike Lennertz (voc.) Manfred Schaerf (keyb); Mathias Schmidt (git); Robby Jost (l.voc); Tom Schmitt (b.v.); Billy Trebing (dr.) Tom Schmitt (b.v.); Maic Sasso-Sant (git-); Debora Wachter (dr); Norbert Güthler (l.voc); Uli Speicher (keyb.v.) previous